Archiv der Kategorie: Handchirurgie

Nadelfasziotomie bei Rezidiv Dupuytren

Auch beim wiederholten Rezidiv ist die Nadelfasziotomie (PNF) bei der Dupuytrenschen Erkrankung effektiv. Dies könnte die Arbeitsgruppe um Paul Werker an einem kleinen Patientenkollektiv nachweisen.

Effectiveness of Percutaneous Needle Fasciotomy for Second or Higher Recurrence in Dupuytren Contracture

Mittels Nadelfasziotomie könnte in diesen Fällen eine aggressivere Therapie um 4,5 Jahre hinausgeschoben werden.

Die Messung der Griffkraft

Hintergrund

Die Messung der Griffkraft ist eine weitverbreitete Methode, sowohl für klinische als auch für wissenschaftliche Belange. In der Handchirurgie ist sie ein wesentlicher Bestandteil der Evaluation von Erkrankungen und Therapieerfolgen sowie der Begutachtung. In epidemiologischen Studien ist sie ein guter Vorhersagewert für gesundes Altern oder für den Verlauf von Erkrankungen.

Problematik

Die Messergebnisse und ihre Interpretation können von vielen Faktoren beeinflusst werden. Die historische Entwicklung der Dynamometrie, die Messtechnik und die Normwerte in verschiedenen Bevölkerungsgruppen werden dargestellt. Vergleiche mit Normwerten sollten nur mit aktuellen Tabellen vorgenommen werden, da sich die Griffkraft in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Die Beurteilung der willentlich submaximalen Griffkraft ist weiterhin problematisch. Es werden Vorschläge zur Beurteilung der Griffkraft bei der Begutachtung gemacht.

Schlüsselwörter

Forensik Hand Krankheitsfortschritt Outcome-Messung Skelettmuskulatur 

 

Die Messung der Griffkraft, Wertigkeit und Grenzen

Deine Hand verdient Experten

„Handchirurgen sind Spezialisten auf ihrem Gebiet. Doch anders als der Name erwarten lässt, behandeln sie ihre Patienten nicht nur chirurgisch, sondern nutzen auch die konservativen Therapiemöglichkeiten. Deshalb sind Patienten mit allen Problemen an der Hand beim Handchirurgen immer am besten aufgehoben.“

Mehr zur Hand, ihren Problemen und der Behandlung auf

Deine Hand verdient Experten

Auf Twitter mit dem hashtag: #handexperten

Revision des Ellennerven

In ca. 1,5 bis 3 % der Operationen nach Sulcus nervi ulnaris Syndrom kommt es zu anhaltenden Beschwerden. Die Entscheidung zur operativen Revision erfordert viel Erfahrung. In meinem Vortrag auf den Köln-Pforzheimer Ellenbogentagen in Köln am 22. Sept 2017 habe ich das Vorgehen zur Revision erläutert.

Die daraus entstandenen Algorithmen finden Sie im folgenden:

schema1.pngschema2.png

 

Hände schützen für weniger Schmerzen 

Arthrose an den Fingern, am Daumen oder an den Handgelenken führt besonders bei falscher Belastung zu Schmerzen. Einige einfache Tricks können helfen die Schmerzen zu vermeiden oder zu reduzieren.

  • Wenn möglich beide Hände benutzen.
  • Den Hebelarm verlängern um Kraft zu sparen.
  • Direkten Druck zwischen Daumen und Zeigefinger vermeiden.
  • Objekte fixieren, anstatt sie zu halten.

In diesem Beitrag der amerikanischen Handtherapeuten sind die Tips in einem Video dargestellt. Die Texte sind leider in englisch, das Video ist aber ohne Ton und daher selbsterklärend.