Arthrose der Finger- Radiosynoviorthese

Die Therapie der fortgeschrittenen Arthrose der Fingergelenke, Bouchard und Heberden ist häufig mit einem Funktionsverlust gepaart. Häufig wünschen sich die Patienten eine Alternative zur Versteifung (Arthrodese) der Gelenke.

Die Frage nach der Radiosynoviorthese taucht in den Gesprächen immer wieder auf. Zu dem Thema gibt es wenig Studien mit hoher Aussagekraft. Eine Metaanalyse aus dem Jahr 2002:

Clinical outcome of radiosynoviorthesis: a meta-analysis including 2190 treated joints. Nuclear Medicine Communications: July 2002 – Volume 23 – Issue 7 – pp 683-688

zeigt die relative Indikation für die Radiosynoviorthese auf.

Zitat: Minimal or moderate changes according to Steinbrocker stages I and II respond better to radionuclide therapy than do stages III and IV. Deformed or unstable joints might fail treatment and therefore surgical interventions should be considered.

Das bedeutet, dass speziell die fortgeschrittenen Formen der Fingerarthrose keine Indikation für eine Radiosynoviorthese darstellen.

Künstliche Intelligenz und Diagnose 

Ein interessanter Ansatz denn die größte chinesische Suchmaschine, Baidu, da versucht.

Diagnose Chatbot

Wenn man das liest, dann fallen einem zwei Dinge ein:

  • die künstliche Intelligenz wird in den nächsten zehn Jahren Einzug in der Medizin halten. Auch wenn viele Mediziner sich derzeit noch für unersetzlich halten, so werden speziell die Mediziner, die reine Diagnostik betreiben, bald mit der künstlichen Intelligenz konfrontiert werden.

  • große Teile der medizinischen Diagnostik beruhen weiterhin auf einem geschickten Frage- Antwortspiel. Das ist eine Tatsache, die in unserer geräteorientierten Medizin leider häufig vergessen wird. Die Symptome, Zeitpunkt und Ort des Auftretens , das Geschlecht, das Alter und natürlich der klinische Befund, liefern in vielen Fällen schon die wesentlichen Hinweise auf die Diagnose.

Die Handchirurgie ist sicher ein gutes Beispiel, wie Medizin mit relativ einfachen Mitteln und wenig Geräten auskommen kann.

Zehn einfache Regeln für effektive Statistik

Wer wissenschaftlich arbeitet, kommt ohne Statistik nicht aus. Die Statistik ist aber nicht Selbstzweck sondern sollte immer dazu dienen,die Fragestellung der Untersuchungen zu unterstützen.

Zehn Regeln für die Arbeit mit der Statistik und dem Statistiker vereinfachen die Arbeit und ermöglichen bessere Wissenschaft.

Die Arbeit ist unter Mitarbeit von B. Caffo entstanden, der zusammen mit R. Peng und J. Leek die Data Science Specialisation der John-Hopkins University erschaffen hat. Super Kurs auf  Coursera.

Ten simple rules, Plos one

Handkraft

In einem gerade erschienen Aufsatz in PLOS one:

Steiber N (2016) Strong or Weak Handgrip? Normative Reference Values for the German Population across the Life Course Stratified by Sex, Age, and Body Height. PLoS ONE 11(10): e0163917. Link zur Arbeit

finden sich die Normwerte für die Handkraft von 11790 Personen im Alter von 17-90 Jahren. Eine wertvolle Quelle für alle Chirurgen und Therapeuten.

Nicht dislozierte Skaphoidfraktur

Bringt die Verschraubung beim nicht verschobenen Kahnbeinbruch Vorteile gegenüber der konservativen Behandlung ?

Eine Metastudie im JHS versuchte diese Frage zu beantworten:

 Alnaeem,H : A Systematic Review and Meta-Analysis Examining the Differences Between Nonsurgical Management and Percutaneous Fixation of Minimally and Nondisplaced Scaphoid Fractures.

Die Heilungsraten für beide Verfahren waren vergleichbar. Patienten mit Verschraubungen kehrten früher zur Arbeit zurück, 46 Tage, als Patienten mit Gipsbehandlung, 77 Tage.

Die Rate an Komplikationen war für die Verschraubungen größer, 14% gegenüber 7% , dies war aber statistisch nicht signifikant.